It’s Rugby tonight!

Women's RugbyWir kommen an der Schule an. Ich bringe meinen Sohn hinein. Seine Lehrerin begrüßt mich an der Tür zum Klassenzimmer, wir halten ein wenig Small Talk und zum Abschied sagt sie zu mir: „Katrin, I’ll see you at the Rugby field tonight.“ Ich nicke brav, um Zeit zu schinden. Welche Info habe ich verpasst? Habe ich mich am Schwarzen Brett vielleicht in eine falsche Teilnehmerliste eingetragen? Heute Abend? Rugby mit Mrs Heathaway? Oweia.

Weiterlesen

Leben in England – Rückblick auf das erste Jahr

StrümpfeFür einen Blog zum Thema Expat-Partner im Ausland habe ich kürzlich einen längst vergessenen Artikel von mir herausgesucht, in dem ich die ersten Monate meines neuen Lebens in England betrachte. Sechs Jahre später ist vieles von damals längst vergessen, aber es gab doch viele lustige Begegnungen. Zum bevorstehenden Jahreswechsel ein kleiner persönlicher Rückblick:

Weiterlesen

Hürden der Zweisprachigkeit

Salat150„Jetzt haben wir den Salat“, sage ich zu meinem sechsjährigen Sohn, nachdem in Sachen Weihnachtsdekoration basteln gerade alles schiefgegangen ist.

„Ich mag aber keinen Salat“, antwortet mein Sohn, der aufgrund seiner Zweisprachigkeit mit manchen deutschen Redewendungen einfach noch nicht in Berührung gekommen ist.

„Nein, keine Sorge, du sollst keinen Salat essen. Das ist ein Ausdruck, den man benutzt, wenn mal etwas nicht geklappt hat.“

Mein Sohn findet diese Wortschatzerweiterung super und wendet sie fleißig an: „Ohje, ein Salat“, sagt er beispielsweise, als das Saftglas umfällt, und blickt mich mit der dazu passenden ernsten Mine an.

Weiterlesen

Weihnachten in England

christmas crackerBereits am 1. Dezember stellen britische Familien ihren (Plastik-)Weihnachtsbaum auf, der vielerorts recht bunt mit rhythmisch aufleuchtenden Lichterketten (fairy lights) geschmückt wird. Traditioneller wirken die Mistelzweige (mistletoes), die an den Türrahmen gehängt werden: Wer sich unter dem Mistelzweig trifft, darf sich – zumindest am Weihnachtstag – küssen. Daneben werden frische Weihnachtsgirlanden (garlands) und Kränze (wreaths) aus Tannengrün und Efeu geknüpft oder fertig gekauft, die den Kamin, das Treppengeländer oder die Haustür zieren. Einen Adventskranz (advent wreath) mit vier Kerzen stellen in der Vorweihnachtszeit meist nur sehr christliche Familien zu Hause auf. Der Adventskalender (advent calendar) für Kinder mit 24 oder auch 25 Türchen, weil Weihnachten am 25. Dezember gefeiert wird, ist jedoch inzwischen weit verbreitet. Nikolausfeiern am 5. oder 6. Dezember sind in Großbritannien weitestgehend unbekannt.

Weiterlesen

Coffee mornings für den guten Zweck

World's Biggest Coffee MorningWohltätigkeitsveranstaltungen sind in Großbritannien eine freudige Angelegenheit. Und während wir meist davon ausgehen, dass für ernst zu nehmendes Fundraising ein großes Event notwendig ist, sagen die Briten: Auch Kleinvieh macht Mist. Und so werden Sie in Ihrem britischen Alltag stets Aktivitäten begegnen, die dem guten Zweck, aber auch dem geselligen Beisammensein dienen.

Weiterlesen

Kindergeburtstag – Warum der Kuchen in die Tüten muss

Kindergeburtstag

Waren Sie schon mit Ihren Kindern auf der Geburtstagsparty eines englischen Klassenkameraden? Oder werden Sie in Ihrer neuen britischen Heimat bald selbst Kindergeburtstag feiern? Dann gehen Sie nicht davon aus, dass das alles genauso abläuft wie in Deutschland. Weit gefehlt. Beherzigen Sie die folgenden 12 Tipps:

Weiterlesen