Großbritannien, Vereinigtes Königreich oder England?

Die Unterscheidung der verschiedenen politischen und geografischen Bezeichnungen für den Inselstaat ist nicht ganz einfach. CGP Grey präsentiert innerhalb von schnellen, aber unterhaltsamen fünf Minuten die wichtigsten Fakten:

It’s Rugby tonight!

Women's RugbyWir kommen an der Schule an. Ich bringe meinen Sohn hinein. Seine Lehrerin begrüßt mich an der Tür zum Klassenzimmer, wir halten ein wenig Small Talk und zum Abschied sagt sie zu mir: „Katrin, I’ll see you at the Rugby field tonight.“ Ich nicke brav, um Zeit zu schinden. Welche Info habe ich verpasst? Habe ich mich am Schwarzen Brett vielleicht in eine falsche Teilnehmerliste eingetragen? Heute Abend? Rugby mit Mrs Heathaway? Oweia.

Weiterlesen

Leben in England – Rückblick auf das erste Jahr

StrümpfeFür einen Blog zum Thema Expat-Partner im Ausland habe ich kürzlich einen längst vergessenen Artikel von mir herausgesucht, in dem ich die ersten Monate meines neuen Lebens in England betrachte. Sechs Jahre später ist vieles von damals längst vergessen, aber es gab doch viele lustige Begegnungen. Zum bevorstehenden Jahreswechsel ein kleiner persönlicher Rückblick:

Weiterlesen

Kindergeburtstag – Warum der Kuchen in die Tüten muss

Kindergeburtstag

Waren Sie schon mit Ihren Kindern auf der Geburtstagsparty eines englischen Klassenkameraden? Oder werden Sie in Ihrer neuen britischen Heimat bald selbst Kindergeburtstag feiern? Dann gehen Sie nicht davon aus, dass das alles genauso abläuft wie in Deutschland. Weit gefehlt. Beherzigen Sie die folgenden 12 Tipps:

Weiterlesen

Englisch im Job – Nicht alles wörtlich nehmen!

337333_R_K_B_by_Thommy Weiss_pixelio.de (1)Da Briten Meister der indirekten Kommunikation sind, verstehen Deutschsprachige nicht immer genau, was man ihnen eigentlich – britisch-höflich – sagen will. Die folgenden Phrasen aus dem Arbeitsleben zeigen einige typische Stolperfallen für Auswanderer in Großbritannien. Denn Englisch im Job ist manchmal schwieriger, als es den ersten Anschein hat.

Weiterlesen

Kein Platz für Morgenmuffel

Wer in Deutschland morgens ins Büro kommt, kann es sich durchaus leisten, vor der ersten Tasse Kaffee wortkarg zu sein, mit gesenktem Blick und einem mürrischen Grunzen an den Kollegen vorbei zum Schreibtisch zu schlurfen. Solange man nach der ersten Tasse Kaffee umgänglich und teamfähig ist, ist eigentlich alles in Ordnung. Morgenmuffeln wird verziehen.

Weiterlesen

Zum Shoppen in die Kirche

Kirchen und Kapellen, die ausgedient haben, werden mittlerweile auch in einigen deutschen Großstädten zu trendigen Luxus-Apartments umgebaut. Für viele ist es eine eigenartige Vorstellung, in eine ehemalige heilige Stätte einzuziehen. In England ist der Umbau von Kirchen zu dringend benötigtem Wohnraum bereits eine Normalität.

Weiterlesen